„Fahr nicht fort, kauf im Ort!“ – Einkaufen in der Marktgemeinde Feldkirchen a.d.D. mit den neuen „Feldkirchner Regio-Gutscheinen“!

„Feldkirchner Regio-Gutscheine“ – das ideale Geschenk für alle Anlässe!

Die Gutscheine können bei der Raiffeisenbank Feldkirchen-Goldwörth und deren Filiale in Lacken sowie beim Postpartner Ortner angekauft werden. Einzulösen sind die Gutscheine bei vielen Feldkirchner Partnerbetrieben, welche auf der Homepage der Marktgemeinde Feldkirchen a.d.D. www.feldkirchen-donau.at/Wirtschaft/Feldkirchner Regio-Gutscheine aufgelistet sind. Durch das Scannen des QR-Codes auf den Gutscheinen öffnet sich automatisch die Website mit den Partnerbetrieben.

Wir freuen uns, wenn auch Sie die Aktion „Fahr nicht fort, kauf im Ort!“ mit dem Kauf von Feldkirchner-Regio-Gutscheinen unterstützen!

 

 

Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung 

Die Marktgemeinde Feldkirchen a.d.D. kann sich über die Wiederverleihung des Gütesiegels der Betrieblichen Gesundheitsförderung für den Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2023 freuen. Das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ stellt ein nach außen hin sichtbares Zeichen dar, dass in unserer Gemeinde Konzepte und Maßnahmen für eine betriebliche Gesundheitsförderung gesetzt werden. Für die Verleihung des Gütesiegels ist die Einhaltung von 15 Kriterien, die die Qualität, den Erfolg und eine nachhaltige Wirkung auf die Gesundheit des Unternehmens und ihrer MitarbeiterInnen verspricht, notwendig.

 

Klimabündnisgemeinde

Die Marktgemeinde Feldkirchen a.d.D. ist seit 01.01.2004 eine Klimabündnis-Gemeinde!
Die gemeinsamen Ziele sind die Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in Europa durch Umsetzung lokaler Klimaschutzmaßnahmen und der Erhalt des Regenwaldes in Südamerika durch Unterstützung unserer Indigenen PartnerInnen. 
Kern der Klimabündnis-Arbeit in Österreich ist Information und Bewusstseinsbildung, Vernetzung und Schulung der Klimabündnis-PartnerInnen sowie die Durchführung von Projekten und Kampagnen.

Blick auf Feldkirchen a.d.D. im Zeitraffer – Mai 2020 (aufgenommen von Johann Lackner)