pdf_iconSozialratgeber 2020 (PDF, 3 MB)

pdf_iconNeue Hotline 24h-Betreuung (PDF, 156 kB)

Sozialhilfeverband Urfahr-Umgebung

Peuerbachstraße 26, 4040 Linz
Tel. 0732 / 73 13 01-0
Soziale Dienste werden flächendeckend – gleichmäßig – mit gesichertem, bedarfsgerechtem Standard – wirksam – und wirtschaftlich angeboten.
Leistungen:
Hauskrankenpflege, Mobile Hilfe und Betreuung, Unterbringung in Alten- und Pflegeheimen, Kurzzeitpflege im Alten- und Pflegeheim, Familienhilfe, Familienlangzeithilfe

Sozialmarkt im Bezirk Urfahr-Umgebung

Standort: Am Teichfeld 12, 4100 Ottensheim

Öffnungszeiten:
Dienstags und freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr (ausgenommen Feiertage)

Welche Produkte werden angeboten:
Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfes, die beispielsweise durch Verpackungsschäden, Überproduktion oder ein sehr kurzes Haltbarkeitsdatum für den Handel nicht mehr geeignet sind, werden dann zu einem symbolischen Preis an Menschen mit geringem Einkommen weitergegeben. Die Artikel werden um ca. ein Drittel bis ein Viertel des Normalpreises angeboten. Vollsortiment gibt es allerdings keines, denn es hängt davon ab, welche Waren von den regionalen Partnern und der Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden. Alkohol oder Tabak sind im Sozialmarkt selbstverständlich nicht zu finden.

Wer ist einkaufsberechtigt:
Alle Bürger, deren Haushaltseinkommen bei
1-Personen-Haushalt: max. € 950,00
2-Personen-Haushalt: max. € 1400,00 nicht überschreitet.
Für jedes im Haushalt lebende unterhaltspflichtige Kind erhöht sich der Wert um € 215,00

Die Einkaufsberechtigungen können bei den Sozialberatungsstellen im Bezirk beantragt werden:
Sozialberatungsstelle Engerwitzdorf
Tel.: 07235 /50 430-41,
Sozialberatungsstelle Feldkirchen a.d.D.
Tel.: 07233 / 80 508,
Sozialberatungsstelle Gramastetten
Tel.: 07239 / 20 417,
Sozialberatungsstelle Bad Leonfelden
Tel.: 07213 / 20 638,
SozialberatungsstelleHellmonsödt
Tel.: 07215 /39 261,
Sozialberatungsstelle Ottensheim
07234 /85 344,

Für Fragen steht Stefan Zierlinger unter 0732 / 76 44 406, Österreichisches Rotes Kreuz, Bezirksstelle Urfahr-Umgebung, zur Verfügung.

Pflegegeld

Anträge für das Pflegegeld erhalten Sie beim Wohnsitz-Gemeindeamt
Antragsberechtigt sind die pflegebedürftigen Personen bzw. deren gesetzliche Vertreter oder Sachwalter.
Informationen erhalten Sie bei Herrn Stefan Hruska,
Tel. 07233 / 7255-46 oder per E-Mail:

Tagesbetreuung

pdf_iconTagesbetreuung in Feldkirchen a.d.D. (PDF, 238 kB)

Speziell für ältere und demenzkranke Menschen bietet die Tagesbetreuung Feldkirchen a.d. Donau (Gewerbeparkstr. 2, unmittelbar neben der Dienstelle des Samariterbundes Feldkirchen) die Möglichkeit, abwechslungsreiche Stunden in angenehmer Gesellschaft zu verbringen. Im Vordergrund steht dabei die alters- und fachgerechte Betreuung durch unser professionelles Team.
Neben der Gestaltung eines bunten, vielseitigen Tagesablaufs für die Besucherinnen und Besucher stellt auch die Entlastung der pflegenden Angehörigen ein wesentliches Element unserer Tagesstruktur dar. Telefon (07233) 80 5 88

Kompetente und freundliche Mitarbeiterinnen gestalten gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern den Tag:
• gemeinsame Aktivitäten
• Möglichkeiten zum Kontakt mit Bekannten und Freunden
• Abwechslungsreiche und interessante Freizeitgestaltung (kochen, kleinere Gartenarbeiten, basteln,….)
• Gedächtnistraining
• Übungen zur Förderung und Erhaltung der Mobilität
• Frühstück, Mittagessen und Nachmittagsjause
• alters- und fachgerechte Pflege
• spezielle Förderung von demenzkranken Menschen

Nähere Details und Auskünfte erhalten sie beim Samariterbund Feldkirchen a.d.D.
Gewerbeparkstraße 2c, 4101 Feldkirchen a.d.D.
Tel.: 07233 / 80 5 88 oder 0664 / 82 75 140
E-Mail:

Demenzservicestelle Ottensheim der M.A.S. Alzheimerhilfe

Die Demenzservicestelle Ottensheim der M.A.S Alzheimerhilfe (www.alzheimerhilfe.at) bietet auch für Bürgerinnen unserer Gemeinde Beratungen an.
Die Demenzservicestelle ist eine niederschwellige Anlaufstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Derzeit sind in Österreich 120.000 Menschen von dieser Krankheit betroffen. Laut jüngstem Weltalzheimerbericht ist bis 2050 mit einer Verdreifachung zu rechnen.
Kontakt: Marktplatz 17, 4100 Ottensheim
Tel.: 0664 /85 46 699
E-Mail:
Geöffnet: Mo-Do, 08.00 – 16.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Caritas

Caritas für Betreuung und Pflege
Mobile Familiendienste
Gerberweg 6, 4150 Rohrbach-Berg
Tel.: 07289 / 20 99 82 571
E-Mail:
Homepage: http://www.mobiledienste.or.at

pdf_icon

Hilfe für Familien (PDF, 131 kB)

Caritas für Betreuung und Pflege – Mobile Pflegedienste
Bahnhofstraße 2, 4100 Ottensheim
Tel.: 0676/8776 2571, Homepage: http://www.mobiledienste.or.at

pdf_icon

Hilfe für Ältere oder Kranke (PDF, 333 kB)